Überstundenarbeit

Grundsatz

Jede Arbeitsleistung, die über die vereinbarte  Arbeitszeit hinaus erbracht wird, ist mit einem Zuschlage von 25 % zu entschädigen.

Ausnahme

Schriftliche Wegbedingung des Lohn-Zuschlages (OR 321c Abs. 3).

Tipp für Arbeitgeber

Es ist folgendes zu empfehlen:

  1. Überstundenregelung im voraus schriftlich niederlegen.
  2. Überstundenzuschlag nur für jene erbrachten Stunden vereinbaren, die über der üblichen wöchentlichen Arbeitszeit für Vollzeitbeschäftigte liegt.
  3. Kompensationsmöglichkeit verabreden.

Drucken / Weiterempfehlen: